Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Das Vorhandene neu entdecken, Bewährtes bewahren, manches verlassen...

Erkunderinnen und Erkunder

  • Matthias Marx
  • Ausgangspunkt
  • Seit Beginn der Synode...

Matthias Marx

  • geboren 1954 in Saarbrücken
  • seit 1980 Priester;
  • Spiritual für Diakone und die Franz-Sales-Gemeinschaft
  • 1992 Entdeckung des Künstlers Jean Lurçat


Seit 1993 Pfarrer von Eppelborn, seit 2012 bis 2017 Dechant des Dekanates Illingen


... fühle ich mich herausgefordert, der wirklichen Situation unserer Kirche entsprechend meinen Dienst zu tun.

Der grundsätzliche Perspektivwechsel gilt für mich insbesondere für uns Priester, und zwar nach dem Maßstab des Missionarischen und Diakonischen. Deshalb ist der Weg in einem Erkundungs-Team für mich ein wichtiges  erstes Element der erneuerten Pastoral des Bistums, bevor die missionarischen Teams gebildet werden.

  • Michael Meyer
  • Ausgangspunkt
  • Erkunder?

Michael Meyer

Gebürtig im Saarland (Lebach),
Pastorale Arbeit als Diakon in Völklingen (St. Eligius)

  • Weltkirchliche Partnerschaftsarbeit  in der bolivianischen Partnerkirche (Bolivianische Bischofskonferenz mit Sitz in La Paz) (2003-2011)


  • Internationale Vernetzungsarbeit bei missio in Aachen u.a. zum Thema der Lokalen Kirchenentwicklung und Lernimpulse der Südkirchen für eine Kirche der Partizipation (2012 - 2017)
  • "Leidenschaftlich gesandt, anderen Leben zu geben" - Dissertation zu Spiritualität und Mission (in Fribourg/CH) - 2016

 

Weil ich neugierig bin auf das Leben der Menschen.
Weil ich mich auf Unbekanntes freue.
Weil ich mich gerne von Gottes Geist überraschen lasse.

  • Ingeborg Paproth-Leinen
  • Ausgangspunkt
  • Ich bin Erkunderin, weil

Ingeborg
Paproth-Leinen

1959 in Saarlouis geboren
beheimatet in Dillingen/Saar
verheiratet, 3 Kinder

1974 – 1979 Positive Erfahrung einer lebendigen kirchlichen Jugendarbeit in meiner Heimatpfarrei St. Maximin in Dillingen/Pachten.


1979 – 1983 Berufsausbildung an der kath. Fachschule für Sozialpädagogik in Saarbrücken zur Jugend- und Heimerzieherin. Religionspädagogische Ausbildung am Kathechetischen Institut in Würzburg.Erhalt der Missio Canonica.

1983 – 1989 Berufserfahrung in der kirchlichen Jugendarbeit.

Seit 1999 bin ich in der sozialen Arbeit des Caritasverbandes Saar-Hochwald im Fachdienst Caritas der Gemeinde tätig.


... „die Sache Jesu Begeisterte braucht"
... ich mit sehenden und hörenden Menschen etwas von den Lebenswelten vieler Menschen erfahren möchte
... ich auch benachteiligte Menschen am  Zukunftsprozess unserer Kirche beteiligen möchte